Dämm-Unterlagen mindern Schall und erfüllen weitere wichtige Funktionen

Laminatböden haben sich aufgrund ihres kreativen Designs weltweit zu einem trendigen Bodenbelag entwickelt. Dank intelligenter Klickverbindungen lässt sich ein Laminatboden leicht verlegen und wieder aufnehmen. Holzfußböden passen als Dielenboden oder Parkett in unterschiedlichen Verlegearten zu allen Wohnstilen. Doch was gehört bei einer Verlegung unter Parkett, Diele oder Laminat? Neben einer Dämmung des Trittschalls muss die richtige Dämm-Unterlage „von unten nach oben“ weitere Anforderungen erfüllen.

Fabian Linden

Parkettböden und besonders Laminatböden reagieren sehr empfindlich auf Feuchtigkeit aus dem Untergrund. Deshalb ist speziell im Neubau- und Kellerbereich, aber auch bei ausgebesserten Estrichen bei der Altbausanierung ein geeigneter Feuchteschutz vorzusehen. Neben einer Dampfbremsfolie eignen sich auch spezielle Kombiprodukte.

Ist der Untergrund für die Verlegung auch ganz eben? Größere Unebenheiten müssen vorab mit einer Ausgleichsmasse nivelliert werden, kleinere Unebenheiten von einigen Millimetern nehmen spezielle Dämm-Unterlagen auf. Nur so liegt der neue Bodenbelag satt auf und weist keine Hohlstellen auf.

Gehschall und Trittschall lassen sich mit der geeigneten Dämm-Unterlage reduzieren

Durch die harte Oberfläche des neuen Bodenbelags entstehen oft laute Geräusche beim Gehen, die im Raum selbst wahrgenommen werden. Ebenso unangenehm wie Gehschall ist die Lärmbelästigung durch Trittschall im Raum eine Etage tiefer.

Moderne Dämm-Unterlagen erreichen eine erhebliche Gehschall-Verminderung und reduzieren auch den Trittschall-Pegel deutlich. Speziell beim Verlegen von Klick-Laminatböden werden deutlich höhere Ansprüche an die Druckstabilität der Dämm-Unterlage gestellt, sonst können gerade bei schweren Möbelstücken oder im Bereich des Drehstuhls im Büro Beschädigungen im Nut-und Federbereich auftreten. Eine druckfeste Dämm-Unterlage ist hier zwingend erforderlich. Und nicht zuletzt bietet die richtige druckelastische Dämm-Unterlage natürlich auch ein entscheidendes Plus an Komfort beim eigenen Begehen.

Bei der Auswahl des richtigen Bodenbelags sollten Bauherren und Hausbesitzer deshalb auf fachkundige Beratung setzen durch die Experten des EUROBAUSTOFF Fachhändlers vor Ort. Sie beraten auch in punkto richtige Dämm-Unterlage und notwendiger Feuchteschutz.