Kleiner Aufwand, große Wellness!

Neue Wohngefühle erwarten Sie, und sie haben mit Wärme zu tun. Genauer: mit Flächenwärme, die eine Fußboden- oder Wandheizung abstrahlt. Es ist ein Mix aus vielen Vorteilen, warum sich Fußboden- und Wandheizungen auch im Renovierungsbereich immer mehr durchsetzen. Ist dieser Schritt einmal getan, fällt auch die nächste Entscheidung leicht: nämlich eine Sauna im eigenen Heim einzubauen. Für Wellness-Freuden der exklusiven Art!

Die Wärme einer Fußboden- oder Wandheizung fühlt sich wohliger an und ist gesünder als die Wärme, die von Heizkörpern kommt. Die neuen Flächenheizungen arbeiten außerdem effizienter, Vorlauftemperaturen sinken, die Räume erwärmen sich schneller und gleichmäßiger, und die Böden kühlen weniger schnell ab. Außerdem wirken Zimmer und Bäder ohne Heizkörper einfach schöner, ganz abgesehen von der Wohnfläche, die Sie gewinnen, wenn Sie die Heizkörper einsparen.

Strahlungswärme: Darum ist sie so gesund

Anders als bei herkömmlichen Heizsystemen erwärmt Strahlungswärme nicht die Raumluft, sondern in erster Linie die Körper und Gegenstände im Raum. Damit ist die permanente Warmluftzirkulation, wie bei klassischen Heizkörpern, weitgehend eliminiert. Staub und Pollen werden nicht durch den Raum gewirbelt, was im Besonderen für Kinder, Allergiker und Asthmatiker eine enorme Erleichterung und Wohltat darstellt.

Wellness + Sparen

Fußbodenheizungen der neuesten Generation bringen schon von Haus aus viele Vorteile mit. Es sind Trockenbausysteme, die ohne Estrich auskommen. Die Systeme sind geschlossen, wartungsfrei und entsprechend kostengünstig im Betrieb. Moderne Wärmeleitbleche verbessern die Wärmeverteilung – schon nach 5 Minuten spüren Sie wohlige Wärme im Fußbereich. Die Wärme wird effektiv verteilt und gelangt unmittelbar zum Oberbelag. Überzeugend: die sehr geringe Aufbauhöhe von 30 mm inklusive Dämmung – unschlagbar und optimal für die Sanierung, bei der nur sehr geringe Höhen zur Verfügung stehen.

Trittschalldämmung inklusive

Die integrierte Dämmschicht in der Fußbodenheizung reduziert auch den Trittschall. D.h.: Sie können auf einen trittschallmindernden Estrich verzichten, was die Zeit einer Fußbodensanierung spürbar verringert. Auch die lästige Koordinierung der beteiligten Gewerke (Heizungsbauer, Estrich- und Fliesenleger) entfällt. Moderne Fußbodenheiz- und Kühlsysteme fassen Arbeitsschritte und Gewerkeverteilung zusammen. Ergebnis: Ihr Fliesenleger kann ab Oberkante Betonplatte alle Arbeitsschritte ausführen – bis zum fertigen Fliesenbelag.

30 mm Systemhöhe: dünn aufgebaut, schnell verlegt

Statt einer dicken Estrichschicht punkten zeitgemäße Fußbodenheizungen mit dünnschichtigen Entkopplungsmatten als lastverteilende Schicht. Dadurch reduziert sich die Konstruktionshöhe um über 60 % auf nur 30 mm. Dank einer innovativen Selbstklebetechnik werden diese Matten einfach und zeitsparend verlegt – ohne zusätzlichen Kleber.

Gesunde Wärme kommt von Wänden

Jeder von uns kennt das wunderbare Wärmegefühl von Sonnenstrahlen auf der Haut – mit einer Wandheizung können Sie dieses Wohlgefühl jeden Morgen erleben. Noch ein Vorteil: Große Wandflächen lassen sich mit relativ geringer Temperatur erwärmen, daher der Energiespareffekt dieser Heizungsform. Eine Wandheizung fördert außerdem das Wohlbefinden und die Gesundheit, weil sie Staubverwirbelungen unterdrückt und die Luft weniger austrocknet – was besonders Allergikern und Asthmatikern guttut.

Wände zu Klimaanlagen!

Was mit warmem Wasser funktioniert, klappt natürlich auch mit kaltem. Beim Einsatz einer Wärmepumpe mit Kühlfunktion kann im Sommer kaltes Wasser durch den Kreislauf geleitet werden. Ergebnis: Eine Absenkung der Raumtemperatur um ca. 5 °C – das reicht meist schon für ein erfrischendes und absolut luftzugfreies Raumerlebnis!

Leicht versenkt, nie bereut

Eine moderne Wandheizung ist schnell montiert – vorgefertigte Klimaregister werden direkt an das Mauerwerk angebracht und einfach in die Putzschicht eingebettet. Das System ist unsichtbar und arbeitet schnell – die Räumlichkeiten erwärmen sich in erstaunlich kurzer Zeit.

Warme Fliesen im Handumdrehen

Keine Lust auf kalte Füße im Bad? Mit einer elektrischen Fußbodentemperierung erzielen Sie die perfekte Wohlfühltemperatur genau dort, wo sie gewünscht wird – vor den Waschbecken, der Dusche oder Badewanne. Weil die Heizkabel individuell in der Entkopplungsmatte verlegt werden, lassen sich die zu temperierenden Zonen vollkommen frei definieren. Das System entkoppelt den Belag zuverlässig vom Untergrund und ermöglicht warme Fußböden auch auf den kritischen Untergründen eines Altbaus.

Möbel bei Wandheizungen richtig platzieren

Halbhohe Möbel wie Sofa oder Sideboard können vor einer beheizten Wand stehen. Wenn die Möbel auf Füßen stehen und ca. 2 – 3 cm von der Wand abgerückt werden, wird die Heizleistung kaum vermindert. Hohe Möbel wie Schrankwände sollten nicht vor einer Wandheizung aufgestellt werden. Vor dem Befestigen von Bildern, Regalen etc. werden die Heizungsrohre mit einem Metallsuchgerät oder einer Temperaturfolie jederzeit einfach und sicher geortet.

Privat und dennoch himmlisch: Ihre Heim-Sauna

Warum sich die Mühe machen, bei Wind und Wetter loszuziehen, wenn Sie Ihr Saunavergnügen auch im eigenen Heim haben können? Sei´s im neu ausgebauten Keller, sei's im vergrößerten Wellness-Badezimmer. Das muss gar nicht mal besonders teuer sein. Modern und platzsparend gestaltete Infrarotkabinen machen es möglich. Die Vorderfronten der Kabinen sind aus Klarglas, so wirken die Saunen leicht und lichtdurchflutet. Inneneinrichtung und digitale Steuerung sorgen für Komfort und perfekte Erholung. Gönnen Sie sich die gesunde Auszeit einer Sauna – jeden Tag!

Saunieren nach dem Sanieren

Klassische Saunakabinen zur Nachrüstung sind abgestimmt auf den Bedarf eines Singles, Paares oder einer ganzen Familie und werden vor Ort angepasst. Das Angebot an Hölzern für die Innen- und Außenverkleidung ist groß, wobei robuste und duftende Fichte dominiert. Auch die Technik beeindruckt: Saunieren mit Hilfe der Sonnenkraft ist heute ebenso möglich wie die Zweitverwertung der produzierten Wärme als Hausheizung. Ihr EUROBAUSTOFF Fachhändler zeigt Ihnen, was Trend ist.